Willkommen,
tritt ein, sieh dich gerne um, bleib ein bisschen, setz dich und erzähl mir was, du darfst aber auch schweigen.

Dienstag, 10. Mai 2011

und der dritte Teil...

schade, dass die "Präsentation" so zerfleddert und lieblos geworden ist.

Aber jetzt mach ich mich auf den Weg und seh mir eure an.
Freu mich, bis dann...

Kommentare:

  1. Lieblos ist es nicht, man spürt was du ausdrücken möchtest in diesem Bild und es ist sehr schön geworden..

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Also auch ein Sternenkind?
    Oder ein Baby im Mutterbauch?

    Egal was du ausdrücken wolltest, ist sehr
    schön geworden und regt zum Nachdenken an.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ja, bis vor zwei Tagen, gar nicht gewusst, was Sternenkinder sind! Nun weiß ich es und es ist für mich nachvollziehbar, dass du hier die kleine Hannah gezeichnet hast!
    Dein gezeichneter Engel kommt mir gläsern vor. (so sehe ich es) Aber wie könnte er auch anders aussehen, als gläsern und zerbrechlich!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!
    Ich wollte nicht einfach gehen ohne Grüsse hier zu lassen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. ein gläserner Engel ...ein Lufthauch und Atmen der Erinnerung ....ein tiefes Bild ist das!
    Alles Liebe Dir!

    AntwortenLöschen