Willkommen,
tritt ein, sieh dich gerne um, bleib ein bisschen, setz dich und erzähl mir was, du darfst aber auch schweigen.

Freitag, 27. Mai 2011

Ich kann nicht warten

Eigentlich ja schon, das ist kein Problem für mich, aber ich muss das jetzt loswerden:

Durch eine kleine Inspiration (es sind immer die kleinen) von einem T-Shirt, dass ich im Shoppingcenter gesehen hab, hab ich die erste "Häuser"zeichnung gemacht. Mit Bleistift. Und ganz simpel. Aber ich fand die Idee witzig. Also - ohne "Konkurenz"- ihr spielt ohnehin in einer anderen Liga:

Häuser:



So, zur Erklärung: Die Hausfrau geht mit ihren Hausschuhen und dem Haustier die Häuserzeile entlang, da trifft sie auf das Hausmädchen und den Hausarzt und geht mit ihnen ins Kaffeehaus.

Tataaaa...
was sagt ihr dazu?

liebe Grüße

Kommentare:

  1. ...und danach gehen alle glücklich und zufrieden nachhause... grins.
    Ist doch schön, was du hier präsentierst... ich bin fix am Schmunzeln!!!!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  2. Mobile Häuser, nennt man die nicht Wohnmobile?

    Liebe Grüße Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, das find ich lustig und eine total super Idee...

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. haha...ja das hab`ich nu davon das wir auf einer wellenlinie liegen. aber du auch!!!! meinen kritischen augen entgeht nichts!!! ;-)) gglG, Tinny

    AntwortenLöschen