Willkommen,
tritt ein, sieh dich gerne um, bleib ein bisschen, setz dich und erzähl mir was, du darfst aber auch schweigen.

Mittwoch, 13. April 2011

was Neues, was Altes.....

.... nein, ich hab nicht vor, zu heiraten. Das machen andere. Das Neue ist der Mantel, an dem ich ganz schön lange gearbeitet hab, er besteht aus Jeansflecken, die ich aus den alten Hosen meiner Söhne gemacht habe. Das erinnert mich an das Märchen "allerlei Rauh". Da musste die "Heldin" sich einen Mantel aus Mäusefellen machen. Lauter kleine Teilchen. Mein Mantel ist eben allerlei Blau. Na gut, es ist auch etwas rot und orange dabei,... Geschlossen wird er mit Druckknöpfen, die kleinen Taschen sind ideal für Fahrscheine u.d.gl... Die Ärmel sind gekürzte Beine einer alten Hose meiner Tochter. Die Knöpfe sind aus Omas Hinterlassenschaft.

allerlei Blau (und Grau)
Innenfutter - dünne Baumwolle
kleine "Gesäßtasche" auf der Brust
und an der Seite
Ich werde noch eine Kragen dazunähen, und eventuell noch einen Gürtel.
Wenn man bedenkt, dass ich das gar nie richtig gelernt habe, also keine Disignerin oder Schneiderin bin, kann ich wirklich sehr zufrieden sein.

So, jetzt das Alte:
Das hab ich meinem Mann zum Valentinstag genäht, aus Resten, nix Neues gekauft, gefüllt mit Schafwolle und getrockneten Orangenschalen (sein Lieblingsduft):



Und die Katze liegt auf meinem Kissen, duftet auch nach "Schaf". Ich liebe diesen Geruch.


So, und jetzt noch ein letztes Foto:

nachdem ich am Sonntag in Seckau einen Sonnenbrand davongetragen hab, und in meinem dünnen Hemd bei etwa 25°  schwitzend auf der Café - Terasse saß, dachte ich heute morgen, ich seh nicht recht:

Schnee fast bis ins Tal

Aber wie mir in letzter Zeit oft gesagt wird: Kunsttherapeuten müssen flexibel sein. Offensichtlich in jeder Hinsicht.

In diesem Sinne: bis zum nächsten mal!

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich ein Schmuckstück, der Mantel! Tolle Idee! lg Sophia

    AntwortenLöschen
  2. superschöner Mantel liebe Cousine :) in echt ist er noch viel viel toller :)glg Silvia

    AntwortenLöschen